Energieberatungszentrum MAIN-TAUNUS e.V. - 
Ihre Anlaufstelle bei allen Fragen zum Energiesparen!

 ... und Wohnungseigentümergesellschaften

Mehrfamilienhäuser verbrauchen pro Quadratmeter weniger an Heizenergie als kleinere Gebäude.

Dennoch besteht  in vielen Geschosswohnungsbauten Einsparpotenzial. Wenn es um Energie relevante Ausgaben geht, dann handelt es sich meist um sehr große Beträge und eine große Mehrheit muss den Investitionen zustimmen. Das Energieberatungszentrum kann einen Beitrag leisten, Informationen über die Höhe von Energieeinsparungen durch verschiedene Maßnahmen und finanzielle zu liefern. Es wird aber nicht als Energiesachverständiger gemäß den Kriterien von Förderprogrammen auftreten. Sofern uns relevante Informationen vorliegen, die Wohnungseigentümergemeinschaften und Hausverwaltungen betreffen, werden wir diese hier aufführen.

Vorträge zur energetischen Gebäudesanierung für Eigentümergemeinschaften und Hausverwaltungen am 23.3.2016 in Hofheim

Energetische Haussanierung, Was müssen WEGs wissen? (Manfred Balz-Fiedler, 2. Vorsitzender GIH-Hessen)

Best Practice Beispiel: Energetische Haussanierung einer Wohnungseigentümergemeinschaft (Frank Spittler, Immobiliendienster GmbH)

Energieeinsparung im Mietwohnbestand: Die Wirkung der steuerlichen Abschreibung (Hans-Jürgen Werner, BAYERNenergie e.V.)

Wirtschaftlichkeit energetischer Sanierungen im vermieteten Bestand (Dr. Andreas Enseling, Instutut Wohnen und Umwelt GmbH)

Sanierung von Mehrfamilienhäusern zum KfW 70-Haus in der Eifel-, Hunsrück- und Marbodstraße (Josef Mayr, HWB)

Aktuelles